fakten

  unternehmen Zurück  

Konzept:

französisch inspiriertes Bakery-Food- und Gastronomie-Konzept zum Sofortverzehr oder take-away

Sortiment:

frisch gebacken und original französisch: vom klassischen Buttercroissant bis zu Baguette-Sandwich-Rezepturen, von raffinierten Croissant- und Viennoiseriespezialitäten, Snacks und Salaten bis hin zu einem umfangreichen Heiß- und Kaltgetränkesortiment.

Standorte:

frequenzstarke Standorte mit einer Passantenfrequenz ab ca. 10.000 Passanten

Flächen:

Durchschnittsgröße 80 qm (Verkauf und Produktion)

Start:

März 1981, HH Hbf.; 2. Betrieb: Ende 1981, Hbf. FFM

Ende 1985:

20 Verkaufsshops, 9 Mio. Euro Umsatz

Ende 1990:

38 Verkaufsshops, 16,2 Mio. Euro Umsatz

Ende 1998:

55 Verkaufsshops, Übernahme durch Neuhauser-Gruppe, Folschviller (F)

Ende 2000:

80 Verkaufsshops, 30 Mio. Euro Umsatz

Ende 2004:

105 Verkaufsshops, 46,4 Mio. Euro Umsatz

Ende 2009:

113 Verkaufsshops, 62,0 Mio. Euro Umsatz

Ende 2011:

120 Verkaufsshops, 74,1 Mio. Euro Umsatz

Ende 2013:

126 Verkaufsshops, 81 Mio. Euro Umsatz

Ende 2014:

126 Verkaufsshops, 84 Mio. Euro Umsatz

Zahl der Mitarbeiter:

1.300 * (Vollzeit und Teilzeit)  * inkl. Franchisepartner

Zahl der Auszubildenden:

10

Durchschnitts-Bon:

2,70 Euro - 3,20 Euro; LE CROBAG-City: 4,40 Euro

Betreibung:

60% der Verkaufsshops als Franchisebetriebe